Brexit & Einbürgerung

Brexit & Einbürgerung

Der Brexit und das Ende der Freizügigkeit

Der Brexit ist, wie es derzeit scheint, beschlossene Sache. Dies stellt für viele Briten eine immense Veränderung dar, denn damit endet das Recht auf Freizügigkeit. Das heißt im Klartext, dass sie künftig nicht mehr frei wählen können, wo innerhalb der Europäischen Union sie wohnen und arbeiten möchten.

Immer mehr der derzeit ca. 100.000 britischen Expats hier in Deutschland wollen auf diese Situation vorbereitet sein. Angesichts der großen Verunsicherung bemühen sich daher gegenwärtig Betroffene zunehmend um die Einbürgerung in Deutschland. Entsprechend wenig verwundert es daher, dass die Zahl der Einbürgerungen in den vergangenen zwei Jahren massiv angestiegen ist:

Belief sich die Zahl der Briten, die einen Antrag auf Einbürgerung in Deutschland stellten, im Jahr 2015, also dem Jahr vor dem Referendum über den Austritt Großbritanniens aus der EU, noch auf knapp 600, waren es in 2017 bereits 7.500 Insulaner und damit mehr als je zuvor.

Doppelte Staatsbürgerschat und Behördenwegweiser

Ein Thema, das nicht ausschließlich britische Staatsbürger betrifft, ist das der doppelten Staatsbürgerschaft. Diese können Briten, aber auch Staatsangehörige anderer Mitgliedstaaten der EU bei ihrer Einbürgerung in Deutschland erwerben. Wenn Sie sich für diese Möglichkeit interessieren, finden Sie hierzu wertvolle Informationen bei der Gleichbehandlungsstelle EU-Arbeitnehmer. Auch ein Behördenwegweiser steht auf dem Portal der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration zur Verfügung. Dieser kann äußerst hilfreich sein, wenn Sie nicht genau wissen, welche Behörde zuständig ist, welche Fristen es gibt oder was sonst noch zu beachten ist.

Einbürgerungsantrag und beglaubigte Übersetzung Ihrer Geburtsurkunde

Der immense Anstieg an Einbürgerungsverfahren insbesondere in den vergangenen zwei Jahren jedenfalls bedeutet natürlich jede Menge Bürokratie sowie Berge von Papier. Und um ein ganz besonderes dieser Papiere geht es in diesem kleinen Beitrag: gemeint ist natürlich Ihre britische Geburtsurkunde.

Für einen Antrag auf Einbürgerung bzw. den Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft müssen Antragsteller unter anderem dieses so wichtige Dokument einreichen. Um den Antrag auf Einbürgerung stellen zu können, muss Ihre britische Geburtsurkunde nun also noch für die deutschen Ämter vom Englischen ins Deutsche übersetzt werden.

Wer die beglaubigte Übersetzung Ihrer Geburtsurkunde vornehmen darf

Damit Ihre britische Geburtsurkunde behördlicherseits akzeptiert wird, muss die geforderte beglaubigte Übersetzung von einer ausreichend qualifizierten Fachkraft erstellt und auf ihre Vollständigkeit und Richtigkeit bestätigt werden. Eine solche Bestätigung darf nur von einem Übersetzer oder einer Übersetzerin mit der entsprechenden fachlichen und persönlichen Eignung vorgenommen werden. Als geeignet gelten ausschließlich ausreichend ausgebildete Sprachmittler, die überdies vom zuständigen Gericht zugelassen und öffentlich bestellt, beeidet oder ermächtigt sind. Im Volksmund spricht man hier fälschlicherweise auch oft von einer amtlichen Beglaubigung.

Wenn Sie Hilfe von einem solchen Profi brauchen, sind Sie hier genau richtig:

Beglaubigte Übersetzung Ihrer britischen Geburtsurkunde im Sonderangebot

Sehr gern erstellt SL·Translations für Sie die benötigte beglaubigte Übersetzung Ihrer britischen Geburtsurkunde aus England, Wales oder Schottland. Die Übersetzung wird bundesweit von allen Ämtern und Behörden anerkannt und ist hier zum fairen Festpreis von nur 46,50 EUR erhältlich. Geben Sie Ihre Bestellung gleich jetzt im Document Shop auf und verfügen Sie innerhalb kürzester Zeit über Ihr ordnungsgemäß beglaubigtes Dokument, das Sie sicher per Post erreicht.

Lieferumfang der beglaubigten Übersetzung

Im Lieferumfang enthalten sind eine Ausfertigung der beglaubigten Übersetzung Ihrer britischen Geburtsurkunde auf Papier sowie eine Gratis-PDF-Datei als Belegexemplar. Die Übersetzung wird per registriertem Postversand innerhalb Deutschlands (Einschreiben/Einwurf) verschickt. Den Postweg können Sie über die Sendungsverfolgung der Deutschen Post im Auge behalten. Selbstverständlich enthalten ist im Preis auch die gesetzlich vorgeschriebene Umsatzsteuer von derzeit 19%. Hier gibt es keine versteckten Kosten!

Britische Geburtsurkunde und derzeit verfügbare Formate

Eine Beschreibung aller britischen Formate, zu denen Sie derzeit direkt eine beglaubigte Übersetzung über das Formular bestellen können, sowie andere wichtige Hinweise finden Sie auf einer Schwerpunktseite zum Thema mit der Überschrift Geburtsurkunde XL.

Selbstverständlich können Sie hier eine beglaubigte Übersetzung für Ihre britische Heiratsurkunde direkt bestellen. Dies gilt natürlich auch noch für andere Dokumente. Eine Übersicht über alle aktuell verfügbaren Formate finden Sie auf der entsprechenden Schwerpunktseite.

Bei einer Bestellung von mehreren Dokumenten erhalten Sie selbstverständlich einen attraktiven Paketpreis!

Zeitlicher Rahmen für Ihren Einbürgerungsantrag

Auch wenn erst am 5. September vom Kabinett ein Gesetzentwurf beschlossen wurde, nach dem der im März von der Europäischen Kommission und dem Vereinigten Königreich vereinbarte Übergangszeitraum nunmehr verbindlich bis Ende 2020 gelten soll, ist dies erst einmal nur ein Aufschub. Wenn Sie nicht bis zuletzt warten möchten, werde ich Sie selbstverständlich jederzeit gern auch kurzfristig bei Ihrem Projekt unterstützen! Eine beglaubigte Übersetzung Ihrer Geburtsurkunde erstelle ich zeitnah für Sie, so dass sie innerhalb weniger Tage über Ihr Dokument verfügen können.

Ich freue mich auf Ihre Bestellung oder Anfrage!

Comments are closed.